Sonderabschreibungen für den Wohnungsbau

Gute Aussichten für 2016

Gute Nachrichten für alle Dachdecker, Zimmerer und Dachhandwerker! Der Beschluss des Bundeskabinetts zur Einführung einer Sonderabschreibung zur Förderung des Wohnungsneubaus kommt auch Ihnen zugute. Denn: Mehr Wohnungsneubau bedeutet mehr Arbeit – und damit mehr Aufträge und Absätze für Profis.

Das Bundeskabinett hatte die Einführung einer Sonderabschreibung am 3. Februar beschlossen. Jetzt gilt es, die geplante steuerliche Förderung zügig umzusetzen. Mit den Sonderabschreibungen, die als steuerliche Vorteile dafür sorgen sollen den Wohnungsbau voranzutreiben, soll es gelingen, die Wohnungsknappheit vor allem in den Ballungsgebieten zu bekämpfen. Die Sonderabschreibung soll auf einen Anteil von 2.000 Euro pro Quadratmeter der anfallenden Herstellungskosten des Gebäudes begrenzt werden. Sie kann darüber hinaus nur genutzt werden, wenn die Gebäudeherstellungskosten insgesamt nicht höher als 3.000 Euro pro Quadratmeter sind. Der Fokus liegt dabei vorwiegend auf der Schaffung bezahlbaren Wohnraums, wie beispielsweise dem preisgünstigen Mehrgeschosswohnbau. Hierfür sind wirtschaftliche Produkte gefragt.

Und was ist schon wirtschaftlicher als das RotoQ? Das energieeffiziente Fenster erfüllt dank seiner Verglasungen nicht nur die aktuellen Fördervorgaben für Energieeffizientes Sanieren – durch die umfangreiche Vorfertigung aller Teile ist es dank seiner Montagefreundlichkeit und Produktqualität auch im Nu einfach und sicher eingebaut! So sparen Sie wertvolle Zeit, die Sie bei der zu erwartenden hohen Auftragslage besser nutzen können. Denn eines ist gewiss: Mehr Aufträge bedeutet mehr Absatz – also nichts wie auf zum nächsten Kunden!
Das Roto Key Account Team unterstützt Sie vor Ort bei der ausschreibenden Stelle. Ihren Ansprechpartner finden Sie hier!
Sollten Sie mehr über das Thema erfahren wollen, können Sie sich direkt auf den Seiten der Bundesregierung  informieren.