Qualifying für das RotoQ RacingTeam II startet ab 19.9.2016

Mit Roto in die Pole Position

Heiße Reifen, Benzingeruch und Nervenkitzel – das ist die MotoGP am Sachsenring. Beim Rennwochenende im Juli ganz vorne mit dabei war das RotoQ RacingTeam. Für alle, die das Event dieses Jahr verpasst haben, gibt es nun eine neue Chance – im RotoQ RacingTeam II. Das Qualifying startet im September. Voraussetzung sind der Verkauf und die Verarbeitung von RotoQ Fenstern. Geben Sie Gas!

 

Rund 40 Dachhandwerker und Fachhändler, die sich von der Montagefreundlichkeit und Qualität des RotoQ überzeugt und ein exklusives MotoGP-Wochenende gewonnen haben, durften einmal mehr hautnah erfahren, was Roto für seine Kunden alles möglich macht. Am 16. und 17. Juli fieberten sie bei den spannenden Duellen von Rossi, Márquez und Co. mit – in einer VIP-Lounge oberhalb der Boxen, direkt gegenüber der Pole Position. Dabei haben sie erlebt, wie nur Sekundenbruchteile die Superstars voneinander trennen, und dass am Ende der Fahrer mit der ausgereiftesten Maschine, der effizientesten Strategie und dem besten Team gewinnt.

 

Drei Stars der MotoGP kamen persönlich zum „Meet & Greet“ in der Roto VIP-Lounge vorbei und plauderten in entspannter Atmosphäre mit den Mitgliedern des RotoQ RacingTeams: die seinerzeit schnellste Frau der Welt, Katja Poensgen, und der 16-jährige Youngster Tim Georgi, der mit einer Wildcard in der Moto3 an den Start gehen durfte. Moto2-Fahrer Sam Lowes, der ab 2017 in der MotoGP starten wird, gab sogar ein offizielles Interview. „So dicht dran zu sein, ist absolut faszinierend“, freute sich Lasse Kutzbach von der Dachdeckerei Viellechner aus Berlin.

„Ich liebe es, Rennen zu fahren“, erklärte Lowes auf die Frage, wie er sich dazu motiviere, hart zu trainieren und permanent an der Verbesserung seiner Leistung zu arbeiten. „Ich denke den ganzen Tag ans Motorradfahren, da stellt sich die Frage der Motivation erst gar nicht – das ist einfach mein Leben.“ Um sich in seinem Job sicher zu fühlen, brauche er ein hervorragendes Bike und ein sehr gutes Team, das Hand in Hand mit ihm auf seinen Erfolg hinarbeite. „Wenn die Qualität meines Motorrads stimmt, kann ich mein großes Ziel in den Fokus nehmen“, so Lowes.

Ein weiteres Highlight für das RotoQ RacingTeam war der exklusive Blick hinter die Kulissen während einer Paddock-Tour. Außerdem kamen die Teilnehmer auf dem Pit Lane Walk direkt an die Boxen heran. So konnten sie das spannende Treiben rund um das Rennen hautnah erleben und hatten auch die Chance, Fahrer-Autogramme zu ergattern. Umrahmt wurde das Wochenende durch den Aufenthalt in einem Schlosshotel und eine RotoQ-Dinnerparty mit Band und Barbecue-Buffet.

 

Mitmachen & gewinnen

Bereits im kommenden Herbst holt Roto wieder Dachhandwerker und Händler ins RotoQ RacingTeam II und zur MotoGP in 2017. Voraussetzung für das Qualifying sind der Verkauf und die Verarbeitung von RotoQ Fenstern. Der Startschuss zur Aktion fällt am 19.9.2016; bis zum 16.12.2016 können Sie mitmachen. Für Josef Paula von der Firma Raiss aus Thannhausen ist klar: „Ich will im nächsten Jahr wieder mit dabei sein und gebe mit dem Verkauf des RotoQ jetzt erst recht Gas!“

 

Wollen Sie wissen, was Sie bei einem Gewinn erwartet? Einfach Video starten und erleben!
Weitere Informationen zur Aktion gibt es hier.