Roto auf der BAU 2015

Neue Dachfenstergeneration als Highlight des Messeauftritts

Die Veranstalter der Weltleitmesse für Architektur, Materialen und Systeme sprachen im Nachgang von der erfolgreichsten BAU aller Zeiten. Schließlich wurde in der 50-jährigen Geschichte der Messe erstmals die Schallmauer von 250.000 Besuchern durchbrochen. 251.200 Gäste bahnten sich an den 6 Messetagen ihren Weg durch die 17 Messehallen, um die Innovationen der 2015 Aussteller aus 42 Ländern zu begutachten. Auch am Roto Stand, in Halle A3, zeigte man sich mit seinem Messeauftritt vollauf zufrieden.

„Sicherlich stand unsere neue Dachfenstergeneration RotoQ unangefochten im Mittelpunkt des Besucherinteresses. So waren auch durchweg dichte Besuchertrauben, um das Fenster mit der Klick-Montage, zu beobachten“, betonte Martin Thielmann, Roto Leiter Werbung & Kommunikation international. „Aber auch für den ersten passivhaustauglichen Wohndachausstieg ‒ den Designo WDA R8 in Kunststoff ‒ und unser passivhaustaugliches Flachdachmodul Designo Flachdach plus erhielten wir vom internationalen Fachpublikum eine durchweg positive Resonanz“, erläuterte der Kommunikationsexperte. Entsprechend positiv fiel sein Fazit aus: „Wir hatten viele interessante Gespräche und die Qualität, sowie die Quantität unserer Kontakte sind als absoluter Erfolg zu werten ‒ besonders erfreulich war eine spürbare Zunahme an internationalen Standbesuchern.“ Und von Internationalität darf im Zuge der BAU 2015 durchaus gesprochen werden: Rund 72.000 Besucher kamen aus dem Ausland, was einem Plus von 20 Prozent zur BAU 2013 entspricht.

RotoQ ‒ die neue Dachfenstergeneration

Charakteristisch für das vorgestellte Highlight-Produkt RotoQ ist seine ebenso einfache wie sichere „Klick“-Montage. Sie macht gleich bei mehreren Arbeitsschritten die korrekte Ausführung buchstäblich unüberhörbar. Im Einzelnen gilt das für die werkzeug- und schraubenlose Montage der Verblechung, den winddichten Anschluss des optionalen Montagerahmens und für die werkzeuglose Montage und Demontage des Innen-Zubehörs. Als weitere und zum Teil exklusive Pluspunkte bei der Montage sind zudem die Robustheit dank garantierter Spaltmaße, die Hilfe für die leicht zu findende Einhängeposition der Fensterflügel, deren Einstellmöglichkeiten sowie die vormontierte Wärmedämmung zu nennen.