Roto setzt auf Kundennähe

Messestand auf der Dach+Holz 2016 spiegelt Firmenphilosophie wider

Offen und einladend ‒ der Roto Messestand für die Dach+Holz 2016

Roto Dach- und Solartechnologie orientiert sich stark an den Wünschen und Bedürfnissen des Dachhandwerks. Diese konsequente Ausrichtung wird neben der Entwicklung von Produkten auch in der Gestaltung des Messestandes zur Leitmesse Dach+Holz 2016 deutlich. Vom 2. bis 5. Februar 2016 können sich die Messebesucher in Stuttgart in Halle 1 an Stand 1.703 und Stand 1.803 über die Innovationen des Dachfensterherstellers informieren.

Zuhören als Philosophie
„Was zählt, sind die Anforderungen und Bedürfnisse unserer Kunden zu verstehen. Wir hören ihnen genau zu und nehmen uns Zeit“, erklärt Michael Marien, Geschäftsleiter Deutschland bei  Roto, den Grundgedanken des Messeauftrittes. Denn für den Dachfensterhersteller ist der Dialog mit seinen Kunden gelebte Firmenphilosophie. So entstand die Anfang des Jahres 2015 auf den Markt gebrachte Dachfenstergeneration RotoQ, die auf Basis von Kundenbefragungen entwickelt wurde ‒ und somit exakt auf die Anforderungen des Dachhandwerks zielt. Doch Roto geht in puncto Kundennähe nun sogar noch einen Schritt weiter: Unter dem Motto „Kunden beraten Kunden“ hat das Unternehmen Dachhandwerker auf seinen Messestand eingeladen, die den Standbesuchern während der Messetage für persönliche Gespräche zur Verfügung stehen werden. Offen und direkt sprechen sie über ihre täglichen Erfahrungen bei der Montage von RotoQ. Aber auch zu Fragen der Zusammenarbeit mit Roto, dem Service und den vielen weiteren Produkten nehmen die Dachprofis Stellung ‒ immer aus Sicht des Kunden. Das ist eine neue Qualität der Kundenberatung.

Standkonzept

„Uns war es wichtig, den Messestand so zu gestalten, dass eine Atmosphäre entsteht, in der sich unsere Besucher wohlfühlen und gerne mit uns in den Dialog treten“, betont Michael Marien. Deshalb sei viel Wert darauf gelegt worden, den Stand offen, zugänglich und einladend zu gestalten. Bei der Themenauswahl standen dann die für den Kauf von Dachfenstern entscheidenden Kriterien, wie eine einfache und sichere Montage, Qualität und Energieeffizienz im Vordergrund. Diese werden laut Marien für den Kunden regelrecht „erlebbar“ gemacht. Auf zwei sich gegenüberliegenden Ständen und insgesamt über 400 m2 Fläche präsentiert das Unternehmen so seine Lösungen. Neben einem Show-Act auf dem Aktionsstand, der die Montagefreundlichkeit des RotoQ Dachfensters unterhaltsam inszeniert, können sich die Besucher auf dem Hauptstand über das breite Produktangebot des Unternehmens informieren.

Halle 1, Stand 1.703 und 1.803