Roto mit positiver Jahresbilanz

Mitarbeiter als Schlüssel des Erfolges

Ehrung langjähriger Mitarbeiter auf der Roto Weihnachtsfeier

Am vergangenen Samstag feierte die Belegschaft der Roto Dach- und Solartechnologie ihre traditionelle Weihnachtsfeier. Über 700 Mitarbeiter waren aus ganz Europa angereist, um in der Wilhelm-Frank-Straße dem erfolgreichsten Jahr der Unternehmenshistorie einen würdigen Abschluss zu geben. Und wieder einmal gelang es den Auszubildenden des Unternehmens, den Ort der Feierlichkeiten – eine schmucklose Logistikhalle – in ein stimmungsvolles Weihnachtsdorf zu verwandeln. Festlich geschmückte Hütten, ein prächtiger Weihnachtsbaum und mit viel Liebe zum Detail angebrachter Weihnachtsschmuck schufen eine perfekte weihnachtliche Atmosphäre. 

„Roto geht es sehr gut“
„Das Jahr 2014 war von deutlichen konjunkturellen Rückgängen in den Märkten geprägt. Doch wir haben diesem Trend getrotzt. Speziell international konnten wir entscheidende Marktanteile zulegen, sodass es uns allen gelungen ist, das Rekordergebnis des Vorjahres nochmals zu toppen“, zog Roto Vorstand Christoph Hugenberg eine positive Bilanz. Die Gründe dieses Erfolgs, so Hugenberg weiter, seien in einer „gemeinschaftlich gelebten Firmenphilosophie zu finden, die auf einer 100-prozentig internationalen Kundennutzenori-entierung basiert“. So ist der Vorstand von einer weiteren positiven Entwicklung des Unternehmens überzeugt: „Wir sind gut aufgestellt, um auch 2015 trotz schwieriger Marktbedingungen eine positive Unternehmensentwicklung zu realisieren.“

Langjährige Mitarbeiter geehrt
Nach den unter tosendem Beifall beklatschten Darbietungen der Firmenband sowie den mittlerweile traditionellen „Bildern des Jahres“ kamen Vorstand Christoph Hugenberg und Personalleiterin Sandra Braun noch die ehrenvolle Aufgabe zu, verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit auszuzeichnen. Für zehnjährige Unternehmenstreue erhielten folgende Mitarbeiter die Ehrennadel in Silber: Oliver Büttner, Mathias Lutz, Martin Pföhler, Jochen Reinders, Jürgen Riegler, Catherin Rumi, Stefan Sandrini, Peter Scholz, Jens Uebach, Daniel Vierling, Petra Weidemann, Stefan Werner, Klaus Banzer, Thomas Barthel, Alexander Fischer, Ute Fohmannn, Matthias Herold, Knut Herrmann, Ralf Jung, Jürgen Kajdasz, Roman Klajser, Sabrina Knörzer, Christine Ködel, Sebastian Müssig, Andre Pflüger, Michael Roecken, Vladimir Schäfer, Vitali Schamne, Nadine Scheidel, Florian Sponagel, Frank Wendel. 25 Jahre Firmenzugehörigkeit brachten Robert Raithel, Petra Rommel, Dietmar Scheiner, Sylvia Stenzel, Otto Tremmel, Ingrid Wegert, Rolf Weiß und Claudia Zorn die traditionelle Wilhelm-Frank-Münze und die goldene Ehrennadel des Unternehmens ein. Für stolze 30 erhielten letztlich Robert Hackner, Alfred Bossler und Thomas Janik ihren verdienten Applaus. Nach dem offiziellen Teil feierte die Belegschaft mit der Band „dragon fire“ den Ausklang eines erfolgreichen Geschäftsjahres.