Spaß und soziale Verantwortung

Roto spendet bei Familienfest 11.500 Euro an Kindergärten

Scheckübergabe an 23 Kindergärten aus Bad Mergentheim und Umgebung

Im Rahmen des traditionellen Familienfestes überreichte Roto Vorstand Christoph Hugenberg am vergangenen Wochenende insgesamt 23 Spendenschecks in Höhe von je 500 Euro an Vertreterinnen von Kindergärten aus der Region um Bad Mergentheim.
Die Förderung der Erziehungseinrichtungen gehört seit Jahren fest zum sozialen Engagement der Roto Dach- und Solartechnologie GmbH. Anlässlich der Radsportveranstaltung „Rad am Ring“ Anfang September, sammelte das Unternehmen mit großzügiger Unterstützung seiner Geschäftspartner Spendengelder, von denen nun ein beträchtlicher Teil den Kindergärten der Region zufließt. „Als internationales Industrieunternehmen mit Wurzeln im Main-Tauber-Kreis sind wir uns unserer sozialen Verantwortung bewusst. Deshalb freut es mich besonders, dass wir mit Rad am Ring in den letzten drei Jahren annähernd 100.000 Euro für gemeinnützige Zwecke sammeln konnten – ein schönes Beispiel, wie mit Teamgeist, Willen und einem klaren Ziel Großes erreicht werden kann“, beschreibt Hugenberg das soziale Engagement von Roto.

Ein Fest für Groß und Klein
Und auch die Mitarbeiter-Kinder, die dem Kindergartenalter entwachsen sind, hatten an diesem Festtag besonderen Grund zur Freude: Insgesamt 15 eigens entworfene Roto Schultüten wurden den frischgebackenen Erstklässlern von Hugenberg, Geschäftsführer Hannes Katzschner und Personalleiterin Sandra Braun überreicht – bis zum Rand gefüllt mit Schulutensilien und Süßigkeiten.
Ob Groß oder Klein, die rund 900 Besucher des Roto Familienfestes amüsierten sich sichtlich, hatten doch die Auszubildenden zusammen mit der Personalabteilung des Unternehmens ein unterhaltsames Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Eine Jonglage- und Licht-Show, Kinderschminken, die bewährte Roto Kletterwand und ein Riesentrampolin trugen ebenso zur Unterhaltung bei wie Segway-Fahren, eine Riesenhüpfburg und Sumoringer-Anzüge. Die Live-Band „Tanzfieber“ und viele weitere Highlights sorgten zudem für prächtige Stimmung im und um das Festzelt auf dem Parkplatz vor dem Roto Campus. Und auch kulinarisch blieben getreu dem Motto der Veranstaltung: „Roto around the world“ keine Wünsche offen: Es durfte sich nach Herzenslust an den typischen Köstlichkeiten aus Italien, der Türkei, Deutschland und Fernost bedient werden.