Fenster zur Zukunft

Mit Roto heute schon an morgen denken

Die Roto blueTec 3fach Verglasung
Roto Sunroof Pur
Bild 1: Die Roto blueTec 3fach Verglasung
Die Roto blueTec 3fach Verglasung
Roto Sunroof Pur
Bild 2: Roto Sunroof Pur

Unter dem Motto „Fenster zur Zukunft“ präsentiert Roto auf der Weltleitmesse BAU in München innovative Produkte, die heute schon Lösungen für die baulichen Herausforderungen von morgen bieten. Neue Produkte für die energetischen Aspekte zeitgemäßen Bauens und Sanierens werden dabei ebenso im Fokus stehen, wie die jüngsten Entwicklungen im Bereich dachintegrierter Solarsysteme.

Energieeffizienz hoch 3 – Die neue Roto 3fach Verglasung

Auf der BAU will Roto mit einer neuen Klasse von Dreifachverglasungen seinen Ruf als Innovationsführer der Branche erneut unter Beweis stellen. Die Idee: innovative und maßgeschneiderte Verglasungen für alle Anforderungen des Marktes. Die neue Niedrigenergie 3fach Verglasung spiegelt den letzten Stand der Technologie wieder und wird in der effizientesten Ausführung den bisherigen Wärmedurchgangswert der Wohndachfenster aus Roto Produktion nochmals signifikant verbessern. „Wir sind der Überzeugung, dass in wenigen Jahren die Dreifachverglasung auch bei Wohndachfenstern den Standard definiert“, so Roto Marketingleiter Frank Schatz.

Aktuelle Produkte für die Herausforderungen von morgen

Von der EnEV, über die Maßgaben der KfW-Förderung bis hin zum Passivhaus-Standard: Für alle Anforderungen energiebewussten Bauens und Renovierens wird Roto deshalb die passende Lösung mit den entsprechenden Wärmedämmwerten präsentieren. „Wir können zwar auch nicht in die Zukunft sehen, aber wir können heute schon Produkte bieten, mit denen unsere Kunden energetisch auf viele Jahre hinaus auf der sicheren Seite sind“, so Schatz weiter. Und mit denen der Dreiklang zwischen Energieeffizienz, Umweltschutz und Wohnkomfort in bisher nicht dagewesener Weise realisiert werden könne.

Roto Sunroof Pur – Dachintegration zum Aufdachpreis

Mit dem Solarsystem Sunroof Pur manifestiert Roto auf der BAU erneut seine Stellung als Pionier und Wegbereiter der dachintegrierten Solartechnologie – und bekennt sich darüber hinaus zu einem Geschäftsfeld, das in den vergangenen Monaten durch die hochvolatile und schwierige Marktentwicklung von sich reden machte.

Dachästhetik für kühle Rechner

Das neue Roto Sunroof Pur ist eine dachintegrierte Photovoltaik-Variante, die Ästhetik für kühle Rechner bietet, ohne die gewohnten Roto Qualitätsstandards zu vernachlässigen. Angesichts der immer weiter sinkenden Einspeisevergütung für Solarstrom wurde ein System entwickelt, das ästhetischen und wirtschaftlichen Aspekten gleichermaßen Rechnung trägt: noch einfacher in der Montage und konzentriert auf das Wesentliche. Die Schutzfunktion bleibt wie beim klassischen Sunroof Solarsystem natürlich vollständig erhalten. Dafür sorgt das neue und patentierte Rahmen- und Verbindungssystem, das die Erfahrung aus über 40 Jahren Eindeckrahmenproduktion in sich vereint. Die übliche Dachunterkonstruktion kann so ohne Umbauten auch für das Roto Sunroof Pur verwendet werden.

Darüber hinaus ermöglicht das System die freie Kombination von Photovoltaik und Wohndachfenstern – technisch perfekt und optisch ansprechend im Dach integriert, ob als Teildach- oder Ganzdachlösung.

Durch konsequente Materialoptimierung und abgeleitet aus den Anforderungen an eine schnelle und sichere Montage, ist ein System entstanden, das die bisherigen Kostenvorteile von Aufdachanlagen fast nivelliert – und so die zahlreichen konstruktiven, baulichen und ästhetischen Vorteile der dachintegrierten Roto Solarsysteme in Premiumqualität „german made“* mit den wirtschaftlichen Erfordernissen des Marktes vereint.

Halle A3, Stand 321