Wohngesundheit immer wichtiger

Giftspritze Wohnung

Ganz so schlimm ist es sicherlich nicht. Dennoch: Die meisten Bürger in Deutschland verbringen 90 Prozent ihrer Zeit in geschlossenen Räumen. Entsprechend hoch ist der Einfluss der Innenraumluftqualität auf Wohlbefinden und Gesundheit der Bewohner – und Potenzial für giftige Ausdünstungen gibt es in Baustoffen und Möbeln genug. Auch Ihre Kunden werden verstärkt auf schadstoffarme Materialien achten wollen. Beweisen Sie Ihre Kompetenz und punkten Sie mit Ihrer Beratung: Roto ist der einzige Dachfensterhersteller, der nach dem Sentinel-Haus-Prinzip zertifiziert ist.         

Das Sentinel Haus Institut ist anerkannter Ansprechpartner für Wohngesundheit. Es unterstützt Bauherren bei der Auswahl emissionsarmer Baumaterialien, schult Planer und Handwerker, übernimmt Kontrollen und kann die optimale Innenraumluft rechtssicher garantieren. Prof. Dr. Matthias Augustin ist Leiter des Forschungsbereiches „Gesundheitsökonomie und Lebensqualitätsforschung“ in Hamburg. Das Institut für Wohngesundheit berät er aus medizinischer Sicht, er klärt auf, wie wichtig das Thema Wohngesundheit ist.

Welche Menschengruppe ist bei schlechter Innenraumluft am stärksten gefährdet?

Gefährdet sind Personen mit vorbestehenden Gesundheitsstörungen, z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, erhöhter Empfindlichkeit, z.B. Schwangerschaft, oder genetischen Risiken.

Wie oft sind Allergien oder Krebserkrankungen auf eine schädliche Wohnumgebung zurückzuführen?

Allergien, insbesondere die sogenannten Soforttyp-Allergien, werden zu einem hohen Prozentsatz durch das Wohn- und Lebensmilieu mitbedingt. Die Gesamtheit dieser Einflüsse wird als „Indoor pollution“ bezeichnet. Sie prägt bereits im Säuglings- und Kindesalter das Risiko einer Allergieentstehung.

Wie kann langfristige Wohngesundheit gewährleistet werden?

Zum gesundheitlich förderlichen Wohnmilieu gehört eine Vielzahl von Komponenten. Wichtig sind in der Tat gesundheitlich einwandfreie Baustoffe, aber auch ein effektives Belüftungssystem. Licht, Schall, Farben und Anordnung der Einrichtung sind weitere, wenngleich „weichere“ Faktoren, die zum Wohlbefinden im häuslichen Umfeld wesentlich beitragen.

Sie wollen mehr über die Sentinel-Haus-Zertifizierung erfahren? Lesen Sie hier mehr .