bauvorschrfit-dokumentation

Bauvorschriften und Dokumentationen

Roto vereinfacht Bauvorhaben.

Flächennutzungs- und Bebauungsplan, Vorhaben- und Erschließungsplan: Jede Gemeinde greift auf einen eigenen Katalog an Anforderungen zurück, wenn ein Bauantrag gestellt wird. Werden diese Anforderungen nicht erfüllt, wird der Antrag abgelehnt. Doch worauf ist darüber hinaus bei Bauvorhaben zu achten, welche Normen und Gesetze gelten?

Zunächst einmal muss ein Grundstück an das Straßennetz, die Wasser- sowie Energieversorgung und die Abwasserbeseitigung angeschlossen werden können. Das gilt immer, ganz gleich, in welcher Gemeinde das Bauvorhaben durchgeführt wird. Ergänzt wird das durch weitere wesentliche Regulierungen: das Energieeinsparrecht des Bundes und das Bauordnungsrecht der Länder. Inbegriffen darin sind u. a. der Brandschutz und der Wärmeschutz sowie der Schallschutz. Zahlreiche DIN-Normen erweitern das Spektrum der Anforderungen, die Planer und Architekten bei Bauvorhaben zumindest erfüllen möchten, wenngleich nicht alle verpflichtend sind. 

Unser Tipp: Informieren Sie sich in den Landesbauordnungen des jeweiligen Bundeslandes sowie bei der betreffenden Gemeinde, welche konkreten Regeln und Gesetze Sie bei Ihrem Bauvorhaben einzuhalten haben.

Mit Roto erste Hindernisse überwinden

Es sind allerdings nicht nur gedämmte Gemäuer und Dächer, die zur Baugenehmigung führen, Dachfenster können das Vorhaben ebenfalls unterstützen. So spart zum Beispiel der Einsatz von Roto Dachfenster-Lösungen Energie ein, da hier die Zweifach- oder Dreifach-Verglasung sowie die vormontierte Wärmedämmung greifen. Bauvorhaben bis zum Passivhaus sind damit realisierbar.

Ruhe und Geborgenheit unter dem Dach

Wird der Schallschutz zum Thema, hat Roto mit dem RotoQ aus Kunststoff sogar das leiseste Dachfenster am Markt. Brandschutznormen wird mittels Wohnsicherheitsausstieg entsprochen – und der sommerliche Hitzeschutz wird mit passgenauer Ausstattung in Form von Außenrolladen oder Markisen umgesetzt.

Ein gutes Produkt muss erkennbar sein

Auf solidem Fundament steht ein Haus, das mit guten Bauprodukten errichtet wurde. Hier spielt die CE-Kennzeichnung eine wesentliche Rolle – und zwar einheitlich in ganz Europa, geregelt durch die Bauprodukteverordnung (BauPVD). Den Grundstein legen sieben Grundanforderungen an Bauwerke, bspw. Brandschutz, Barrierefreiheit, Schallschutz und Energieeinsparung, von denen sich die wesentlichen Merkmale eines Bauproduktes, das Prüfverfahren sowie die Leistungsklassen und -werte ableiten.

Roto CE – Kennzeichnung überprüfen 

CE Logo

Auch Roto Dach- und Solartechnologie ist als Hersteller verpflichtet, nur Produkte auf den Markt zu bringen, die ihre vorgesehene Leistung und wesentliche Merkmale erfüllen. Deswegen sind all unsere Dachfenster mit einer CE-Kennzeichnung versehen. Wenn Sie diese überprüfen oder Ihren Kunden weitergeben möchten, dann wählen Sie unter roto-ce.com einfach Ihre Produktgruppe aus, geben die geforderten Daten ein und können dann Ihre Leistungserklärung einsehen.

CE Logo

Diese Website verwendet Cookies. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.

Datenschutz
Akzeptieren
autorenew