Roto Triathlon-Teams erfolgreich bei der Challenge Roth

Sie ist eine der beliebtesten Triathlon-Veranstaltungen und fast schon so etwas wie Rotos sportliche Heimat: Am Sonntag, 7. Juli, fand die Challenge Roth statt. Mit dabei waren in diesem Jahr drei Roto Staffeln, die für den guten Zweck und angefeuert von mitgereisten Kollegen um die Bestzeit schwammen, radelten und liefen.

Sich gemeinsam Herausforderungen stellen und zusammen etwas erreichen: Abseits des Arbeitsalltags ist dies für Roto auch im sportlichen Umfeld ein tolles Erlebnis. So auch bei der diesjährigen Challenge Roth, an der das Unternehmen bereits im dritten Jahr in Folge aktiv beteiligt war. Insgesamt 09:05:49 Stunden benötigte die schnellste der drei Roto Staffeln für 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen. Mit 12:01:10 und 11:19:17 Stunden gingen die Staffeln 2 und 3 ins Ziel.

 

Roto und BARTEC liefern sich Wettkampf mit Augenzwinkern

Abseits der offiziellen Wertung gab es noch einen weiteren spannenden Wettbewerb: Angespornt von Roto war in diesem Jahr auch die BARTEC GmbH aus Bad Mergentheim mit drei Staffeln zur Challenge Roth angetreten. Die beiden benachbarten Unternehmen nutzten die Gunst der Stunde, um einen freundschaftlichen Wettbewerb auszurufen. Diesen konnte Roto für sich entscheiden, denn das Unternehmen stellte das schnellste Team.

Teilnahme für den guten Zweck

Die Zeiten jedoch treten bei Roto in den Hintergrund, denn die Teilnahme an der Challenge Roth hat einen sozialen Beweggrund: Jedes Jahr sammelt Roto bei Partnern und Lieferanten Spenden, die das Unternehmen aufstockt und an die Elfriede Frank-Stiftung für bedürftige oder unverschuldet in Not geratene Menschen, an die Initiative Sportler gegen Hunger, die in Afrika Schulen baut und tausenden Kindern zu Bildung verhilft, sowie an die Kindergärten in der Region verteilt.

 

„Wir sind an unserem Standort in Bad Mergentheim einer der größten Arbeitgeber und haben den Menschen hier viel zu verdanken“, sagt Christoph Hugenberg, Roto Vorstand. „Unser soziales Engagement ist unser Dankeschön dafür und soll Menschen, die weniger Glück im Leben haben, unterstützen.“

 

Die diesjährige Spendenübergabe erfolgt wie schon in den Vorjahren beim Roto Familienfest, das am 14. September stattfindet.

pdf
Text.pdf
pdf, 146 KB
Herunterladen
subject
Text.docx
docx, 58 KB
Herunterladen
archive
Text und Bild.zip
zip, 2 MB
Herunterladen
Roto Dach- und Solartechnologie GmbH
Ihr Kontakt zu unserer Pressestelle
Sie haben Fragen zum Unternehmen oder einzelnen Produktlösungen? Sie brauchen ein Foto oder suchen den passenden Interviewpartner? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Katharina Meise
Leiterin PR und Öffentlichkeitsarbeit
autorenew