Roto und mediola® bringen Dachfenster und weitere Smart Home-Lösungen unter ein Dach

Fenster zu, Rollladen auf, Markise schließen: Dachfenster und Ausstattung von Roto Frank Dachsystem-Technologie sind schon lange „Smart Home ready“. Nun hat das Unternehmen eine weitere Kooperation geschlossen: Durch die einfache Anbindung an das mediola®-System werden die Dachfenster-Modelle Roto Designo i8 Comfort, RotoTronic, sowie die elektrische Ausstattung ab sofort mit mehr als 100 Smart Home-Systemen vernetzbar. Das schafft neue Möglichkeiten in der Hausautomation und gibt Handwerk und Handel die Chance, ihre Kunden mit mehr Barrierefreiheit und Wohnkomfort zu begeistern.

Designo i8 Comfort Dachfenster

Möglich wird das durch die AIO GATEWAYS von mediola. Sie sorgen dafür, dass die Roto Lösungen über ein Funkprotokoll mit anderen Systemen wie Somfy, Homematic IP, Sonos oder Becker Antriebe verbunden werden können. In der Kombination ergeben sich auf diese Weise viele neue Einsatzszenarien. So lässt sich zum Beispiel durch die Verbindung mit Raumluftsensoren definieren, wann die Roto Dachfenster öffnen oder schließen. Auch, ob die Heizung bei geöffnetem Fenster gedrosselt wird oder ob alle Rollläden zu einer bestimmten Uhrzeit oder in Abhängigkeit zum Dachfenster heruntergelassen werden, sind mögliche Szenarien. All das wirkt sich positiv auf die Energieeffizienz aus und steigert darüber hinaus den Wohnkomfort.

 

Einfache Integration ohne Elektriker

Die Integration der mediola-Lösungen ist selbsterklärend und ohne Elektriker möglich. Nach der Inbetriebnahme des Gateways werden die Roto Lösungen über Funk eingelernt. Per kostenloser App IQONTROL NEO wird das System Schritt für Schritt nach Kundenwunsch eingerichtet. Die App, die für iOS und Android verfügbar ist, unterstützt außerdem optional die Steuerung der Hausautomation per Sprachbefehl.

 

Weitere Informationen

 

Über Roto Frank Dachsystem-Technologie

Roto Frank Dachsystem-Technologie (DST) ist eine von drei eigenständigen Divisionen innerhalb der Roto-Gruppe. Das Unternehmen mit Sitz in Bad Mergentheim beschäftigt insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter und gehört zu den führenden europäischen Dachfenster-Herstellern. Das Produktportfolio umfasst außerdem Dachfensterausstattung, Dachausstiege und Bodentreppen. Renommierte Auszeichnungen unterstreichen die hohe Fertigungs-, Prozess- und Sortimentsqualität. So wurden das Stammwerk in Bad Mergentheim als „Die beste Fabrik Deutschlands“ prämiert und die Kunststofffenster Roto Q sowie Roto Designo R8 als Sieger in Vergleichstests des TÜV Rheinland ermittelt. Zur Roto Gruppe: Sie geht zurück auf die Gründung durch Wilhelm Frank im Jahre 1935, befindet sich auch heute noch zu 100 Prozent in Familienbesitz, erzielte 2018 mit weltweit etwa 4.900 Mitarbeitern einen Umsatz von 661,8 Mio. Euro und hat ihren zentralen Standort in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart. Dort ist der Sitz der Roto Frank Holding AG sowie der beiden übrigen Divisionen Roto Frank Fenster- und Türtechnologie (FTT) und Roto Frank Professional Service (RPS).

 

Über mediola®:

mediola® connected living AG ist ein in Frankfurt Main ansässiges und in Europa führendes Unternehmen für IoT & Smart-Home-Lösungen zur standard- und markenübergreifenden Vernetzung, Steuerung und Automatisierung. Mit einzigartigen Produkten wie den als IoT-Verbinder einsetzbaren AIO GATEWAYS können funkbasierte Geräte unterschiedlicher Marken miteinander verbunden und innerhalb einer integrativen Lösung smart interagieren. mediola revolutioniert connected living, indem sowohl die bereits millionenfach in Gebäuden verbaute proprietäre Technik namhafter Hersteller als auch Geräte der neuen Funksysteme und -standards wie Homematic-IP, EnOcean, Z-Wave, ZigBee sowie trendige IP- und cloudbasierte Geräte und Dienste in einer All-in-One-Lösung vereint werden können. Das ist zukunftssicher, spart Geld und macht Kunden unabhängig in ihrer Auswahl an Hersteller und Marken. Zur smarten Steuerung haben mediola-Kunden die Wahl zwischen der sehr leistungsfähigen, aber dennoch einfach zu bedienenden IQONTROL NEO App oder der noch leistungsfähigeren AIO CREATOR NEO Software, mit der man sich sowohl seine Steuerungs-App selbst gestalten als auch viele weitere IP-Geräte und Smart-Home-Zentralen integrieren kann. mediola wurde im Jahr 2007 gegründet und gehört mehrheitlich zur tecnovum AG, Frankfurt Main. Weitere Informationen: www.mediola.com

pdf
Text.pdf
pdf, 124 KB
Herunterladen
subject
Text.docx
docx, 58 KB
Herunterladen
Roto Dach- und Solartechnologie GmbH
Ihr Kontakt zu unserer Pressestelle
Sie haben Fragen zum Unternehmen oder einzelnen Produktlösungen? Sie brauchen ein Foto oder suchen den passenden Interviewpartner? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Laura Ley
Leiterin PR und Öffentlichkeitsarbeit
autorenew